BKrFQG - Modul 1

BKrFQG - Modul 1

Wann

Samstag, 10.09.2022    
8:00 bis 15:30

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

BKr-Zentrum Jübek
Meiereistraße 1
24855 Jübek

Unterricht

Karte nicht verfügbar

Modul 1 – Eco-Training und Assistenzsysteme

Kenntnisbereiche: 1 und 3

Folgende Kenntnisse werden vermittelt:

  1. Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung,insbesondere: Drehmomentkurven, Leistungskurven, spezifische Verbrauchskurven eines Motors, optimaler Nutzungsbereich des Drehzahlmessers, optimaler Drehzahlbereich beim Schalten.
  2. Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise derSicherheitsausstattung des Fahrzeugs, um es zu beherrschen, seinen Verschleißmöglichst gering zu halten und Fehlfunktionen vorzubeugen, insbesondere: Grenzen des Einsatzes der Bremsanlagen und der Dauerbremsanlage, kombinierter Einsatz von Brems-und Dauerbremsanlage, bestes Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung, Einsatz der Trägheit des Kraftfahrzeugs, Einsatz der Bremsanlagen im Gefälle, Verhalten bei Defekten, Verwendung von elektronischen und mechanischen Geräten wie elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), vorausschauende Notbremssysteme (AEBS), Antiblockiersysteme (ABS), Traktionskontrollsysteme (TCS) und Überwachungssysteme im Fahrzeug (IVMS) und andere zur Verwendung zugelassene Fahrerassistenz-oder Automatisierungssysteme.
  3. Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs, insbesondere: Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Anwendung der Kenntnisse gemäß den Nummern 1.1 und 1.2., Bedeutung der Antizipation des Verkehrsflusses, geeigneter Abstand zu anderen Fahrzeugen und Nutzung der Fahrzeugdynamik, konstante Geschwindigkeit, ausgeglichener Fahrstil und angemessener Reifendruck und Kenntnis intelligenter Verkehrssysteme, die eineffizienteres Fahren und eine bessere Routenplanung ermöglichen.
  4. Sensibilisierung in Bezug auf Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle, insbesondere: Typologie der Arbeitsunfälle in der Verkehrsbranche,Verkehrsunfallstatistiken, Beteiligung von Lastkraftwagen/Bussen und menschliche, materielle und finanzielle Auswirkungen.
  5. Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen, insbesondere: Grundsätze der Ergonomie: gesundheitsbedenkliche Bewegungen und Haltungen, physischeKondition, Übungen für den Umgang mit Lasten und individueller Schutz.
  6. Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung, insbesondere: Grundsätze einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, Auswirkungen von Alkohol, Arzneimitteln oder jedem Stoff, der eine Änderung des Verhaltens bewirken kann, Symptome, Ursachen, Auswirkungen von Müdigkeit und Stress und grundlegende Rolle des Zyklus von Aktivität/Ruhezeit.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
× Wie kann ich dir helfen? Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday